NV. Aktuell - Nordsee Serie 10

Berichtigungsstand: 24.01.2020

Diese nautischen Nachrichten dienen der erweiterten Information, insbesondere für kurzfristige Meldungen und ersetzen nicht die notwendige aktuelle Papierkarte an Bord. Die informationen sind speziell auf die Inhalte in NV Seekarten zugeschnitten.

+ C10 Stör: Fahrwassereinengung

Bis Ende Juli kommt es aufgrund von Umschlagsarbeiten am rechten Ufer östl. Wewelsfleth (Stör-km 46,7 – 46,8) und bei Kasenort (km 33,1 – 33,2) zu Einengungen des Fahrwassers.

Die Arbeitsfahrzeuge „Sonja“ und „Lemsterland“, sowie die Schubverbände mit den Schleppern „Helmut“ und „Vorwärts“ sind auf den UKW Kanälen 68 und 10 ansprechbar.

Um vorsichtiges Passieren wird gebeten.

 

Stand: 24.01.2020
___________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Elbe/Kugelbake: Leitdammbezeichnung unvollständig

Entlang des gesamten Leitdamms ausgehend von der Kugelbake ist die Kilometerbezeichnung unvollständig.

Um besondere Aufmerksamkeit wird gebeten.

 

Stand: 13.01.2020
_____________________________________________________________________________________________________________________

+ C20A Husum: Sperrwerk ztw. geschlossen

Wegen Spülung der Durchlässe ist das Sperrwerk Husum zu folgenden Zeiten gesperrt:

Mo, 27.01.2020 von 16:30 bis 22:00 Uhr
Di, 28.01.2020 von 17:00 bis 23:00 Uhr

 

Auskünfte erteilt Husum Port Radio über UKW-Kanal 11.

 

Stand: 13.01.2020
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C18 Eidersperrwerk: Schleuse wieder in Betrieb

Die Sperrung der Schleuse am Eidersperrwerk ist aufgehoben. Schleusungen finden wieder zu den regulären Betriebszeiten statt.

Ganzjährig täglich von 00.00 bis 24.00h
Eider Lock Radio  UKW-Kanal 14  od. Tel. 04833-45350


Vom 20.11.2019 bis zum 31.03.2020 sind die Sperrketten im Binnen- und Außernbereich des Sieles als Wintermaßnahme eingezogen. Es ist mit größter Sorgfalt zu navigieren, die Sperrgebiete sind zu meiden.

 

Stand: 27.12.2019
________________________________________________________________________________________________________

+ Deutsche Bucht: Feuerschiff German Bight fehlt

Das unbemannte Feuerschiff (UFS) German Bight (GB) ist bis auf unbestimmte Zeit eingezogen und liegt nicht auf Position (ca. 54°10.8’N  007°27.5’E, ca. 15 sm westlich Helgoland).

+ C17A Meldorf: Probebetrieb Sperrwerk

Wegen noch fehlender Signalanlage am Sperrwerk ist die Durchfahrt grundsätzlich gesperrt.

Ausnahmen nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Sperrwerk (Tel. 04832/354031).

Gegenseitige Rücksichtnahme und äußerste Vorsicht unbedingt erforderlich.
Bei nicht abgestimmter Durchfahrt besteht Lebensgefahr.

Weitere Auskünfte über Baubetrieb 3 unter Tel. 04832/718117

 

Stand: 25.11.2019
____________________________________________________________________________________________________

 

+ NW-lich Helgoland: Tonne Sellebrunn-W fehlt

Die Kardinal-Leuchttonne Sellebrunn-W (Q(9)15s) wurde vorübergehend eingezogen.

Um Beachtung und Aufmerksamkeit wird gebeten.

 

Stand: 19.12.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Lexfähre/Eider: Wartezeiten

Vom 01.11.2019 bis zum 29.02.2020 kann es vor der Schleuse Lexfähre zu kurzfristigen Wartezeiten kommen.

 

Stand: 29.10.2019
___________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C15 Büsum: Leuchtfeuersektor erweitert

Am Leuchtfeuer Büsum (Iso.WR.6s) ist der nach Westen gerichtete W-Sektor 024°- 148° wieder in vollem Umfang in Betrieb.

 

Stand: 15.10.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________

+ Gieselauschleuse: Wintersperrung

Vom 01.11.2019 bis zum 31.03.2020 steht die Gieselauschleuse  der Schifffahrt aufgrund von Reparaturarbeiten sowie zur Schonung des Bauwerkes nicht zur Verfügung.

 

Stand: 07.10.20109
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C18 Tideeider: Tonnen verlegt

Folgende rote Fahrwassertonnen wurden auf neue Position verlegt:

Tonne 74a nach 54°16.965’N  008°56.022’E
Tonne 76 nach 54°17.069’N  008°55.813’E
Tonne 76a nach 54°17.170’N  008°55.589’E

Im Bereich des geänderten Fahrwasserverlaufs wird besondere Aufmerksamkeit empfohlen.

 

Stand: 02.10.2019
__________________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C20 Eider: Schifffahrtshindernis

Auf der Eider befindet sich ein Schifffahrtshindernis bei km 52 in Höhe Delve.

 

Stand: 25.08.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________

+ C6, C7 Amrum- Odde: Mindertiefen

Im Verlauf des Fahrwassers „Mittelloch  von  54°43,15’N 008°20,60’E bis Nordspitze Amrum- Odde  54°42,74’N 008°21,74’E ist mit Mindertiefen zu rechnen.

Stand: 08.07.2019
____________________________________________________________________________________________________________________________________

+ C10 Norderhever: Mindertiefen

Zwischen den FW-Tonnen NH28a und NH32 befinden sich Mindertiefen.

 

Stand: 23.04.2019
_________________________________________________________________________________________________________

+ C18B Tönning: teilw. Sperrung

Wegen Schäden an der Spundwand ist ein Teilbereich des Kais von der Aufschleppe bis ca. 150m westlich davon bis auf weiteres gesperrt. Das Anlegen ist hier nicht möglich.

Stand: 25.03.2019
_______________________________________________________________________________

+ C18A Eidersperrwerk: Mindertiefen

Im Fahrwasser der Tideeider östlich des Eidersperrwerks befinden sich Mindertiefen im Fahrwasser zwischen den Tonnenpaaren 51/56 und 51a/56a.

Um erhöhte Aufmerksamkeit wird gebeten.

 

Stand: 04.03.2019
_________________________________________________________________________________________________________

+ Helgoland: Bunkern im Binnenhafen mit Anmeldung

Hinweis zur Bunkerstation

Aufgrund der Baustelle im Binnenhafen ist eine Betankung NUR nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.
Nach Rücksprache erhalten Sie Anweisungen wann und wo gebunkert werden kann.
Rufbereitschaft Mobil: 0151 65865220
Hafengeschäft: 04725-8008980

weitere Informationen

 

Stand: 10.10.2018
_____________________________________________________________________________________________________________