Ostsee Serie 1

Berichtigungsstand: Donnerstag, 28.12.2017

+ S1/S1A Hohwachter Bucht: Flugkörperschießen am 19./20.01.2018

Gebiet

Am 19.01.2018 von 09:00 - 17:00 Uhr sowie am 20.01.2018 von 09:00 - 14:00 Uhr werden in der Hohwachter Bucht ein Flugkörperschießen durchgeführt. Dies geschieht ausgehend vom Truppenübungsplatz Todendorf in den aktiven Warngebieten Putlos und Todendorf und dem rot dargestellten Erweiterungsgebiet.

Es wird geschossen, soweit das Schussfeld frei ist. Eine gesonderte Absperrung findet nicht statt. Die Schifffahrt wird gebeten, die Signale der eingesetzten Sicherungsboote zu beachten.

 

Stand: 21.12.2017
______________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Weiche Dükerwisch: besondere Verkehrsregelung

Aufgrund einer Böschungsrutschung an der Nordseite der Ausweiche Dükerswisch sind hier bis auf weiteres Schiffspasssagen nur südlich der Kanalachse erlaubt (max. Geschwindigkeit von 10 km/h von Kanal-km 21,2 bis km 21,6).

Der Bereich ist durch vier rote Leuchttonnen (Iso.R) bezeichnet. Zusätzlich sind die Weichendalben 22 und 36 mit Dauerbeleuchtung versehen.

Infolge der reduzierten Fahrwasserbreite ist zudem die südliche Dalbenreihe bis auf Weiteres für die Schifffahrt gesperrt. Begegnungen dürfen nur ohne ein Aufstoppen der Schiffe stattfinden ("glatte Begegnung")

 

Stand: 19.12.2017
________________________________________________________________________________________________________________

 

+ S3 Kieler Bucht / Schönhagen: Unterwasserhindernis

Auf Position ca. 54°36.29'N  010°07.72'E dicht außerhalb der SE-Ecke des Sperrgebietes Schönhagen ist ein Unterwasserhindernis ca. 6m unter der Wasseroberfläche gemeldet.

 

Stand: 28.11.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Brunsbüttel: Leuchtfeuer Mole 3 beschädigt

Das Ersatzleuchtfeuer bei Mole 3 (2F.G. vert.) wurde durch eine Havarie beschädigt. Dabei wurde ein großer Teil der am Pfahl montierten Leuchtröhren zerstört. Mit Störungen oder Ausfällen der grünen Lichter (2 F.G) zu rechnen.

Bis auf weiteres sind 5 gelb blinkende Leuchten rund um das Podest angebracht.

 

Stand: 17.11.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S2 Kieler Förde: Sperrgebiet

Im Bereich der Messstelle Möltenort ist ein Sperrgebiet eingerichtet, welches durch 4 befeuerte Sperrgebietstonnen (Fl.4s) bezeichnet ist. Ab dem 23.10.2017 finden in dem Gebiet Unterwasserarbeiten statt. Dabei werden zeitweise Dalben gerammt, weitere Tonnen, verankerte Geräte und Bojen können innerhalb des Gebietes ausliegen.

Die Schifffahrt wird hiermit aufgefordert, den Bereich mit Vorsicht zu passieren und ausreichend Abstand zu halten.

Weitere Informationen erteilt Kiel Traffic auf UKW Kanal 67 auf Anfrage.

Um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme wird gebeten.

 

Stand: 19.10.2017
_____________________________________________________________________________________________________________

+ S10A Storebæltsbroen/Østbroen: Inspektionsarbeiten

Bis Ende Januar 2018 finden Inspektions- und Wartungsarbeiten im Bereich der Hauptdurchfahrt "Østerrenden" zwischen den Pylonen 16 und 17 statt. Durch eine unter der Brücke angebrachte Arbeitsbühne ist die Durchfahrtshöhe um 2,5m reduziert.

Die Schifffahrt wird um besondere Aufmerksamkeit gebeten.

 

Stand: 22.12.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S4 Pøls Rev: Mindertiefen

Im Zuge von Arbeiten zur Anlage neuer Steinriffe kommt es zu Mindertiefen am Pøls Rev. Um Position 54°52.0'N  010°04.2'E wird ein Steindepot angelegt, das mit 4 gelben Spezialtonnen bezeichnet ist.

Der Bereich ist mit ausreichend Abstand unter Berücksichtigung der Kardinaltonne zu passieren.

 

Stand: 29.09.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ HL Schlei/2 Maasholm: Arbeiten im Fischereihafen

Ab Mitte Oktober wird mit der Vorbereitung zum Abriss und Neubau der DGzRS-Brücke begonnen. Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich 15. Mai 2018 andauern.

Die Brücke ist für die Schifffahrt gesperrt, ebenso ist mit Behinderungen im Fischereihafen zu rechnen.

 

Stand: 25.09.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ HL S2/4 Mönkeberg: Hafen gesperrt

Bis voraussichtlich Ende März 2018 werden am Yachthafen Mönkeberg Bauarbeiten zur Erneuerung der Außenmole durchgeführt. Der Yachthafen ist für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt.

Die Schifffahrt wird gebeten, ausreichend Abstand zu halten sowie Sog und Wellenschlag zu vermeiden.

 

Stand: 13.09.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S3 Schleimünde: Unreinstelle mit Ankerverbot

Im Umkreis von 0,5sm um Position 54°40.82'N 010°04.47'E (ca. 1,5sm NE-lich Schleimünde) ist das Ankern und Fischen bis auf Weiteres verboten.

 

Stand: 12.09.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ Schlei2: Einzelgefahr Lindholm nicht auf Position

Die Einzelgefahrenspiere bei der Untiefe Lindholm, ca. 1sm SW-lich der Lindaunisbrücke, ist z.Zt. nicht auf Position.

 

Stand: 21.08.2017
______________________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Gieselauschleuse: Wintersperrung

Vom 01.11.2017 bis voraussichtlich 15.03.2018 finden an der Gieselauschleuse Reparatur- und Wartungsarbeiten statt. Der Verbindungsweg Nord-Ostsee-Kanal / Eider kann in diesem Zeitraum für die Schifffahrt nicht genutzt werden.

 

Stand: 27.07.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S3 Damp: Nordkardinalzeichen verloschen

Die Befeuerung des Nordkardinalzeichens auf Pos. 54°35.17'N 010°01.74'E nördlich des Hafens vor Damp ist bis auf weiteres verloschen.

 

Stand: 12.07.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S8 Endelave: unsichere Betonnung

Die Betonnung des gesperrten Naturschutzgebietes auf dem Møllegrund (Pos. 55°46.5'N  010°13.8'E) sowie auch des östlich der Hafenzufahrt gelegenen Wildschutzgebietes (Pos. 55°46.42'N  010°16.66'E) ist unsicher gemeldet.

Die Schifffahrt ist aufgefordert das Gebiet mit entsprechender Umsicht zu befahren.

 

Stand: 02.06.2017
_____________________________________________________________________________________________________

+ S3 Kieler Förde: Unterwasserarbeiten

Ab dem 25.04.2017 finden im Bereich südlich des Verkehrstrennungsgebietes am Kieler Leuchtturm bis auf weiteres Unterwasserarbeiten statt.

Die Schifffahrt wird hiermit aufgefordert, den Bereich mit entsprechender Vorsicht zu befahren und die an den Arbeiten beteiligten Fahrzeuge mit entsprechend großem Abstand und reduzierter Fahrt zu passieren.

Die beteiligten Fahrzeuge sind ständig auf UKW-Kanal 67 (16) ansprechbar und führen die entsprechenden Signale gemäß SeeSchStrO bzw. KVR.

Weitere Informationen erteilt „Kiel Traffic“ auf UKW Kanal 67 auf Anfrage.

 

Stand: 21.04.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S4 Kalkgrund: Racon ausgefallen

Wegen technischer Probleme ist das Racon des Leuchtfeuers Kalkgrund (Iso.WRG.8s) bis auf weiteres außer Betrieb.

 

Stand: 30.01.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ NOK: Kanalgebühr für Sportboote entfällt bis auf weiteres

Aus Sicherheitsgründen ist in den Schleusen Brunsbüttel und Kiel-Holtenau ein Aufsteigen der Schleusenmauern über die nur für Notfall- und Rettungszwecke fest angebrachten Leitern nicht mehr möglich.

Damit ist auch das bisher praktizierte Entrichten der Befahrensabgaben für Sportboote in den Schleusen mittels Automaten, beim Kiosk auf der Mittelmauer der Großen Schleuse Kiel-Holtenau sowie bei der Anmeldestelle NOK (Brunsbüttel nur für Teilverkehre, Kiel-Holtenau für Durchgangsverkehre) nicht mehr möglich.

Derzeit werden alternative Möglichkeiten des Entrichtens der Befahrensabgaben entwickelt und umgesetzt.

An folgenden Stellen sollen Bezahlautomatenaufgestellt werden:
- fördeseitig im Bereich der „Übernachtungsstelle für Sportboote“ westlich des Holtenauer Außenkais
- kanalseitig im Bereich der „Wartestelle für Sportboote“ im Binnenhafen Nordseite

Die hierfür erforderliche Infrastruktur wird im Laufe der Sportbootsaison 2017 fertig gestellt werden.

Ebenfalls in der Planung befindet sich eine Internetanwendung /App zum Entrichten der Befahrensabgaben.

Bis zur Betriebsaufnahme der neuen Bezahlmöglichkeiten wird das Entrichten der Befahrensabgaben für Sportboote ausgesetzt.

Mit der Aufnahme des Betriebes der neuen Bezahlsysteme erfolgen weitere Informationen.

(Quelle: WSA Kiel-Holtenau)

 

Stand: 29.03.2016
_____________________________________________________________________________________________________________

+ S1/S1A Hohwachter Bucht: Schießzeiten Putlos und Todendorf

 

Schießzeiten für Januar

Zeitraum

Putlos (Uhrzeit)

Todendorf (Uhrzeit)

02.01.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

03. - 04.01.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

05.01.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

08.- 09.01.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

10. - 11.01.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

12.01.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

15.- 16.01.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

17.- 18.01.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

19.01.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

20.01.2018

keine

0900 - 1400

22.- 23.01.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

24.- 25.01.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

26.01.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

29. - 30.01.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

31.01.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

Die Nachtschießzeiten sind in den Schießzeiten enthalten.

 

Schießzeiten für Februar

Zeitraum

Putlos (Uhrzeit)

Todendorf (Uhrzeit)

01.02.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

02.02.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

05. - 06.02.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

07. - 08.02.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

09.02.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

12. - 13.02.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

14. - 15.02.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

16.02.2018

0900 - 1230

0900 - 1230

19. - 20.02.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

21.- 22.02.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

23.02.2018

0900 - 1700

0900 - 1230

24.02.2017

0900 - 1400

keine

26. - 27.02.2018

0900 - 1700

0900 - 1700

28.02.2018

0900 - 2030

0900 - 2030

Die Nachtschießzeiten sind in den Schießzeiten enthalten.

 

Stand: 28.12.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ HL S2/11 Kieler Hafen/Hörnbrücke: Brückenöffnung Winter 2016/17

Öffnung der Hörnbrücke Winter 2017/18
(gültig 23.10.17 bis 18.03.2018)

Montag – Freitag

Sonnabend / Sonntag

Bedarfsöffnungen
nach Anmeldung beim Brückenpersonal
Tel.: 0431-5941263
während der Dienstzeiten  (07:00h –17:30h)
Bedarfsöffnungen
nach Anmeldung beim Brückenpersonal
bis spätestens Freitag um 15:30h

Keine Brückenöffnungen vor Abfahrt der Norwegenfähre (Color Line) von 13:30 – 14:00 Uhr.

Keine Brückenöffnungen vom 24.12.2017 bis einschl. 01.01.2018

Bei Brückenöffnungen gibt es für Fußgänger oder Radfahrer eine Wartezeit von ungefähr 15 Minuten.

 

Stand: 17.10.2017
____________________________________________________________________________________________________________

+ Schlei 1+2: Mindertiefen

Im Schleifahrwasser befinden sich folgende Mindertiefen:

Fahrwasser/Hafen WT in m Lage
Schleimünde - Kappeln
3,9- 4,4 zwischen den Tonnenpaaren 3/4 und 5/6
  3,7- 4,4 Fahrwasserrand zwischen Tn 9 und Tn 19
  2,8- 4,3 Fahrwasserrand zwischen Tn 19  und Tn 23
  4,3 Fahrwassermitte zwischen Tn 28 und Tn 30
Kappeln - Schleswig 3,0 Richttiefe von Tn 30 bis Schleswig
Arnis 2,7 zwischen Tn 37 und Tn 39
Stexwiger Enge 2,1-2,8 Fahrwasserrand zwischen Tn 77 und Tn 79
Stadthfn. Schleswig
2,6-2,8 im Fahrwasser zwischen Tonne 82 und Hafen

 

Stand: 28.09.2017
______________________________________________________________________________________________________