NV. Aktuell - Ostsee Serie 1

Berichtigungsstand: 19.02.2019

+ Ærøskøbing – Instandsetzungsarbeiten

Im Bereich des Fährhafens finden Instandsetzungsarbeiten bis Anfang April statt.

Stand: 19.Feb 2019
_____________________________________________________________________________________________________

+ HLS02 Yachtanleger Holtenau gesperrt

Aufgrund von Schäden an der Anlage ist der Außensteg (Kümobrücke) der Liegestelle für die gesamte Schifffahrt gesperrt.
Die Sportbootliegestelle ist weiterhin, eingeschränkt, über den Innensteg, nutzbar.

Stand: 19. Feb 2019
____________________________________________________________________________________________________

+ NOK1 Holtenauer Schleusen: Wartungsarbeiten

1) Vom 18. bis vsl. 22.02.2019 finden während der Tagzeiten an den Zufahrts- und Schleusensignalmasten Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten statt.

Kurzzeitige Ausfälle in der Signalgebung sind möglich.

Die Anweisungen der Betriebsstelle Schleuse Kiel-Holtenau haben ggf. Vorrang vor den gezeigten Signalen.


2) Im Zuge von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten sind folgende Sperrzeiträume für die Großen Schleusen in Kiel-Holtenau vorgesehen:

Große Nordschleuse
vom 23.04.2019 bis 14.06.2019

Große Südschleuse
vom 05.08.2019 bis 27.09.2019

In diesen Zeiträumen steht der Schifffahrt dann jeweils nur eine große Schleusenkammer zur Verfügung.

 

Stand: 15.02.2019
__________________________________________________________________________________________________

+ HL S4/9 Egernsund Bro: Signalgeber außer Betrieb

Im Zeitraum vom 13. bis 22. März 2019 werden die Brückensignalgeber der Klappbrücke erneuert. Für die Dauer der Arbeiten sind die Signalgeber außer Betrieb.

Stand: 12.02.2019
____________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Dükerswisch: Böschungsarbeiten

Die Böschungsarbeiten bei NOK-km 22,90 Südseite werden durch Arbeitsponton „Seelöwe“ während der Tagesarbeitszeit fortgeführt.
Während der Arbeiten mit dem Arbeitsponton
– besteht in dem Bereich ein absolutes Begegnungsverbot
– gilt der Bereich als Engstelle, die Vorfahrt regelt sich gem. SeeSchStrO.
Die Schifffahrt ist gehalten den Arbeitsbereich mit dem größtmöglichen Abstand und der geringst möglichen Fahrt zu passieren.

Darüberhinaus gilt im Bereich weiterhin eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 10km/h (5,4 kn).

 

Stand: 08.02.2019
____________________________________________________________________________________________________

+ Hohwachter Bucht: Schießzeiten Putlos und Todendorf

Schießzeiten Februar
Zeitraum Putlos
(Uhrzeit)
Todendorf
(Uhrzeit)
01.02.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
04. – 05.02.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
06. – 07.02.2019 0900 – 2030 0900 – 1700
08.02.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
11. – 12.02.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
13. – 14.02.2019 0900 – 2030 0900 – 1700
15.02.2019 keine keine
18. – 19.02.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
20. – 21.02.2019 0900 – 2030 0900 – 1700
22.02.2019 keine keine
25. – 26.02.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
27. – 28.02.2019 0900 – 2030 0900 – 2030
Die Nachtschießzeiten sind enthalten.
Schießzeiten März
Zeitraum Putlos
(Uhrzeit)
Todendorf
(Uhrzeit)
01.03.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
02.03.2019 0900 – 1400 0900 – 1400
04. – 05.03.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
06.- 07.03.2019 0900 – 2030 0900 – 2030
08.03.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
11. – 12.03.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
13. – 14.03.2019 0900 – 2030 0900 – 2030
15.03.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
18. – 19.03.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
20.03.2019 0900 – 2030 0900 – 2300
 21.03.2019 0900 – 2030 0900 – 2030
22.03.2019 0900 – 1230 0900 – 1230
25. – 26.03.2019 0900 – 1700 0900 – 1700
27. – 28.03.2019 0900 – 2030 0900 – 2030
29.03.2019 0900 – 1700 0900 – 1230
Die Nachtschießzeiten sind enthalten.
Lagemeldung zu Gefahrenbereichen und Schießzeiten
„Todendorf Naval“ UKW-Kanal 11
Mo-Fr um 07:30, 11:00 und 15:30 Uhr,
in Ausnahmefällen auch Sa 07:30 und 11:00 Uhr.
Ankündigung der Lagemeldung jeweils 5 Min vorher auf Kanal 16

 

 

Stand: 06.02.2019
_____________________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Einschränkung in der Alten (Kleinen) Nordschleuse

An der westlichen Hälfte der Seitenmauer ist für Instandsetzungsarbeiten ein Gerüst installiert, welches mit weißen Lichtern markiert ist. Die Fender unterhalb des Gerüstes wurden entfernt.

Die westliche Hälfte der Seitenmauer steht somit der Schifffahrt bis auf weiteres nicht zur Verfügung.

 

Stand: 28.01.2019
_________________________________________________________________________________________________

+ HL S7/11 Kongebro Havn: Instandsetzungen bis Anfang Juli 2019

Aufgrund von Bauarbeiten sind die Liegeplätze an der Südseite des Hafens im markierten Bereich bis Anfang Juli 2019 nicht nutzbar.

Stand: 21.01.2019
_______________________________________________________________________________________________________

+ HL S11/2 Lohals: grünes Molenfeuer am Yachthafen erloschen

Bis auf weiteres ist das grüne Molenfeuer (F.G) an der Westseite der Einfahrt zum Yachthafen Lohals  erloschen.

Stand: 14.01.2019
______________________________________________________________________________________________________

+ HL S2/8 Holtenau: Sportbootliegestelle teilw. gesperrt

An der fördeseitigen Liegestelle im nördlichen Bereich der Kl. Schleuse ist der Außensteg (Kümobrücke) aufgrund von Schäden für die gesamte Schifffahrt gesperrt.

Die Sportbootliegestelle ist weiterhin, eingeschränkt, über den Innensteg, nutzbar.

 

Stand: 09.01.2018
__________________________________________________________________________________________________

+ Fehmarnbelt: Großtonne KO6/T63 vorübergehend eingezogen

Die Leuchttonne KO6/T63 (Iso.8s) auf Position 54° 35,98’N  011° 08,64’E ist vorübergehend eingezogen.

Stand: 02.01.2019
____________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Dalben beschädigt

Der östliche Enddalben (Nr.31) der Bahnhofsdalben wurde durch eine Havarie beschädigt . Der Dalben befindet sich circa 1 Meter vor der Dalbenflucht, ragt circa 1 Meter aus dem Wasser und ist durch eine behelfsmäßige Beleuchtung (gelb blinkend) gekennzeichnet.

 

Stand: 02.01.2019
______________________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Ersatzleuchtfeuer Mole 3

Am Ersatzleuchtfeuer Mole 3 ist ein neues Leuchtfeuer Iso.Y.2s installiert.

 

Stand: 20.12.2018
___________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Dückerwisch: Geschwindigkeitsbegrenzung

Aufgrund einer Böschungsrutschung bei bei Dückerwisch (NOK-km 22,9) darf in diesem Bereich die Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h (5,4kn) nicht überschritten werden.

 

Stand: 21.12.2018
_______________________________________________________________________________________________________

+ Brunsbüttel: Sperrung Kl. Schleuse / Südkammer verlängert

Bis auf Widerruf ist die Südkammer der Alten (Kleinen) Schleusen wegen Arbeiten am Schleusentor sowie anderer Wartungsarbeiten für die Schifffahrt gesperrt.

 

Stand: 21.12.2018
________________________________________________________________________________________________________

+ HL S2/9 Stickenhörn: Molenfeuer neu eingerichtet

An der Einfahrt zum Yachthafen Stickenhörn sind Molenfeuer installiert worden:
Ostseite – F.G auf Position 54°22.868’N  010°10.166’E
Westseite – F.R auf Position 54°22.840’N  010°10.106‘E

Stand: 13.12.2018
_____________________________________________________________________________________________________

+ S1A Kiel Ostsee Weg: Tonne KO5/T62 ohne Racon

Bis auf weiteres ist das Racon der Tonne KO5/T62 des Kiel-Ostsee Wegs außer Betrieb.

 

Stand: 28.11.2018
_____________________________________________________________________________________________________

+ Gieselau-Schleuse: Wintersperrung

Vom 01.12.2018 bis zum 01.04.2019 ist die Gieselau-Schleuse wegen Reparatur- und Wartungsarbeiten gesperrt.

Die Passage NOK / Eider kann somit im genannten Zeitraum nicht genutzt werden.

 

Stand: 19.11.2018
_____________________________________________________________________________________________________

+ NOK2 Weiche Kudensee: fehlende Dalben

Auf der Nordseite der Weiche Kudensee (NOK-km 9) sind am Westende der Dalbenreihe aufgrund einer Havarie die Dalben Nr. 2, 4 und 6 nicht mehr vorhanden.

Die 3 havarierten Dalben sind mittlerweile geborgen.

Bei Dalben Nr. 8 sowie am westlichen Ende, ehem. Dalben Nr. 2, ist jeweils eine rote Leuchttonne (Iso.R) ausgebracht. Die Tonnen liegen ca. 10 m von der Dalbenlinie aus gesehen in Richtung Kanalachse.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

 

Stand: 20.12.2018
______________________________________________________________________________________________

+ S8B Odense Fjord: virtuelle AIS-Betonnung verlängert

Bis zum 31. Januar 2019 ist am Eingang Odensefjord zwischen Lt „Enebærodde“ und „Odense Havneterminal“ eine virtuelle AIS-Fahrwasserbetonnung für Testzwecke eingerichtet. Diese Betonnung ist nur zeitweilig auf AIS-Empfängern sichtbar.

 

Stand: 24.10.2018
_____________________________________________________________________________________________________

+ HL S3/2 Eckernförde: Molenfeuer am Segelclub außer Betrieb

In der Zeit vom 01. November 2018 bis 31. März 2019 ist die Molenbefeuerung des SCE Yachthafens außer Betrieb.

Stand: 23.10.2018
____________________________________________________________________________________________________

+ S2 Kiel: Wintersperrung der Sportboothäfen

Aus Sicherheitsgründen werden folgende Sportboothäfen bzw. Hafenteile für den Verkehr gesperrt:

Strande, vom 16. 11.2018 – 14.03.2019:

Steg 1 – 5 des Sportboothafens; der übrige Teil des Hafens -Steg 6 und 7, Fischersteg und die Ostmole- darf nur durch Befugte genutzt werden.

Die Altölsammelstelle ist geschlossen.
Die Hafenbeleuchtung wird teilweise abgeschaltet.

Kiel, vom 15.11.2018 – 14.03.2019:

Olympiahafen Schilksee, Becken Nord und Süd, einschl. ÖPNV-Anleger
Stickenhörn, Stege 1 bis 4, 10 und 12
Wik
Düsternbrook
Blücherhafen an der Kiellinie
Reventlou
Seeburg
Dietrichsdorf
Wellingdorf, nur Dampferbrücke

Die Steg- und Einfahrtsbeleuchtung in den gesperrten Häfen wird gelöscht.

Wasserliegeplätze können über Tel. 0431/2604840 bei der Sporthafen Kiel GmbH  beantragt werden.

 

Stand: 23.10.2018
_____________________________________________________________________________________________________

 

+ HL S2/11 Kieler Hafen/Hörnbrücke: Brückenöffnung Winter 2017/18

Öffnung der Hörnbrücke Winter 2018/19
(gültig 22.10.18 bis 24.03.2019)

Montag – Freitag

Sonnabend / Sonntag

Bedarfsöffnungen
nach Anmeldung
beim Brückenpersonal
Tel.: 0431-5941263
(während der Dienstzeiten,
07:00h –15:30h)
Bedarfsöffnungen
nach Anmeldung
beim Brückenpersonal
Tel.: 0431-5941263
(bis spätestens Freitag, 15:30h)
Keine Brückenöffnungen vor Abfahrt der Norwegenfähre (Color Line) von 13:30 – 14:00 Uhr.

Keine Brückenöffnungen vom 24.12.2018 bis einschl. 01.01.2019

Bei Brückenöffnungen gibt es für Fußgänger oder Radfahrer eine Wartezeit von ungefähr 15 Minuten.

 

Stand: 17.10.2018
____________________________________________________________________________________________________

+ S7A Snævringen: reduzierte Brückendurchfahrtshöhe

Noch bis Ende Dezember 2019 werden an der westlichen Brücke (Straße+Eisenbahn) Unterhaltungsarbeiten durchgeführt. Dazu ist unterhalb der Brücke eine bewegliche Arbeitsplattform montiert.

Die Durchfahrsthöhe reduziert sich dadurch auf 30m.

 

Stand: 15.10.2018
_____________________________________________________________________________________________________

+ S12B Marstal: Fischkutter gesunken

Auf Position ca. 54°50.5’N 010°31.8’E südlich Marstal ist ein Fischkutter gesunken. Die Tiefe über dem Wrack ist unbekannt, die Position ist nicht bezeichnet.

Es wird empfohlen den Bereich mit Vorsicht und in sicherem Abstand zu befahren.

 

Stand: 05.09.2018
____________________________________________________________________________________________________

+ S4A Egernsundbrücke: Öffnungszeiten geändert

Die Egernsundbroen öffnet täglich zu folgenden Zeiten:

01. Apr bis 31. Okt
um 06:35 Uhr, sowie von 07:15 – 22:15 Uhr, jeweils 15 Min nach der vollen Stunde.

01. Nov bis 31.März
um  06:35 Uhr, sowie von 07:15 – 15:15 Uhr, jeweils  15 Min nach der vollen Stunde.

 

Stand: 11.09.2018
__________________________________________________________________________________________________________

+ S4A Holnis: Befahrensverbot für Segler teilw. aufgehoben

In der Zeit vom 01.04. bis 31.10. ist das Befahrensverbot in dem grün dargestellten Bereich im NSG Holnis für Fahrzeuge ausschließlich unter Segeln aufgehoben.

Eckpunkte der für Segler freigegebenen Zone:

a) 54°52.964’N  009°35.377’E
b) 54°52.882’N  009°36.003’E
c) 54°52.638’N  009°35.124’E

Von Vogelansammlungen ist ausreichender Abstand zu halten, um diese nicht zu stören.

Die Regelung gilt für 3 Jahre (bis einschließlich 31.10.2020).

 

Stand: 15.06.2018
____________________________________________________________________________________________________

+ NOK: Kanalgebühr für Sportboote wieder fällig

Nach zweijähriger Freifahrt müssen Sportboote ab 01. April 2018 für das Befahren des NOK nun wieder zahlen.

Dazu sind in Kiel zwei Bezahlautomaten installiert worden:
– fördeseitig an der Sportbootliegestelle westlich des Tiessenkais, außerdem am Tiessenkai beim Hafenmeister
– im NOK am Schwimmsteg (an der Nordseite vor der Schleuse).

An der Gieselau Schleuse kassiert der Schleusenmeister.

In Brunsbüttel besteht nur sporadisch eine Bezahlmöglichkeit an der NOK-Sportbootliegestelle, wenn der dortige Kontrolleur vor Ort ist.

Zukünftig ist ein internetbasiertes Bezahlsystem vorgesehen, jedoch steht dafür noch kein konkreter Termin fest.

weitere Informationen der WSV…

 

Stand: 26.03.2018
_________________________________________________________________________________________________________

+ Schlei 1+2: Mindertiefen

Im Schleifahrwasser befinden sich folgende Mindertiefen:

Fahrwasser/Hafen WT in m Lage
Schleimünde – Kappeln
3,9- 4,4 zwischen den Tonnenpaaren 3/4 und 5/6
3,7- 4,4 Fahrwasserrand zwischen Tn 9 und Tn 19
2,8- 4,3 Fahrwasserrand zwischen Tn 19[nbsp]und Tn 23
4,3 Fahrwassermitte zwischen Tn 28 und Tn 30
Kappeln – Schleswig 3,0 Richttiefe von Tn 30 bis Schleswig
Arnis 2,7 zwischen Tn 37 und Tn 39
Stexwiger Enge 2,1-2,8 Fahrwasserrand zwischen Tn 77 und Tn 79
Stadthfn. Schleswig
2,6-2,8 im Fahrwasser zwischen Tonne 82 und Hafen

 

Stand: 28.09.2017
______________________________________________________________________________________________________