Unsere App wurde von Digital Yacht getestet: Kompatibilität bestätigt

03.06.2020 / Olaf Gaedke NV Verlag / nv charts

Digital Yacht – Hersteller von Navigations-, Kommunikations- und Unterhaltungssystemen der nächsten Generation – hat unsere App getestet und einen schönen Artikel über die Verbindung zwischen der App, ihren AIS-Produkten und GPS-Daten veröffentlicht.
Wir möchten Ihnen den Artikel nicht vorenthalten und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

NV Charts & Digital Yacht AIS

NV Charts erstellt seit Jahrzehnten Seekarten für die Ostsee, Nordsee, Kattegat, Skagerak und die norwegische Südküste. Die Kartenabdeckung erstreckt sich nun auch auf das Vereinigte Königreich, die europäische Atlantikküste, die Ostküste der USA, die Karibik und das Mittelmeer. Mit viel Liebe zum Detail und präzisen Ortskenntnissen wird jede Seekarte aus den bestmöglichen, verfügbaren Daten erstellt. In vielen Fällen ergänzen die eigenen detaillierten Vermessungsdaten die offiziellen Seekarten des Hydrographischen Amtes.
NV Karten sind außerdem leicht zu lesen und verfügen über eine schöne Farbpalette und ein schönes Schrift-/Symbolschema. Die Karten sind sowohl im Papier- als auch im Digitalformat erhältlich – und wenn Sie eine Papierseekarte kaufen, erhalten Sie einen kostenlosen App-Download dazu. Das ist großartig – traditionelle Navigation trifft auf das iPad!

Die elektronische Version ist jetzt kompatibel mit Digital Yacht AIS-Produkten und NMEA zu drahtlosen Schnittstellen. Das bedeutet, dass die AIS-, Instrumenten- und GPS-Daten des Bootes in die detaillierten Karten eingeblendet werden können, wodurch Ihr Gerät (iPad oder Tablet) in ein voll funktionsfähiges, elektronisches Kartensystem mit Routing, Echtzeit-Tracking und AIS-Overlays verwandelt wird. Wir haben ein iPad für einen Test mit NV Charts und der Digital Yacht AIT3000 sowie dem iAISTX Class B Transponder verwendet.
In dem Screenshot unten sehen Sie das helle, einfach zu verwendende Farbschema und die Symbole für die Navigationsmarken. Ihre aktuelle Position aus dem GPS des Bootes (das viel besser ist als das Strom ziehende interne GPS auf einigen Tabletts) wird als rotes Dreieck mit einer Kurslinie angezeigt. Wenn Sie das System des Bootes benutzen, brauchen Sie kein teures GPS/Zellular-fähiges iPad und natürlich ist auch keine Verbindung zum Internet erforderlich.

Aktivieren Sie einfach das AIS und die Ziele werden automatisch angezeigt.
Unten sehen Sie das Ziel direkt östlich von South Haven Point mit einer Kursvorhersage-Linie, die einen möglichen Kollisionspunkt anzeigt. Klicken Sie auf das Ziel und weitere Informationen werden im Datenfenster angezeigt – auch die Berechnung von CPA (nächster Punkt des Zusammentreffens) und TCPA (Zeit bis zum CPA) sowie die Entfernung und Peilung werden dargestellt.

Die Karten können für die Darstellung mit ‚Kurs oben‘ und ‚Norden oben‘ konfiguriert werden und Wegpunkte sowie Routen können in Sekundenschnelle erstellt werden. Es gibt auch eine übersichtliche Logbuchfunktion, an die Bilder angehängt werden können.
Der untenstehende Screenshot zeigt Ziele mit angehängten Namensdaten – ideal, um einen VHF-Anruf an ein potenzielles Kollisionsziel oder einen Bootskameraden zu initiieren.

Das sind alles super Sachen – und ein echter Grund, ein iPad für alle Navigationsaufgaben auf Ihrem Boot zu verwenden. Die drahtlosen Navigationslösungen von Digital Yacht bieten nicht nur ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern Sie haben jetzt auch die Wahl zwischen mehreren Apps mit verschiedenen Kartentypen, die Ihr iPad in ein echtes Multi-Karten-System verwandeln. Für britische Gewässer bieten die iPad-Apps jetzt Kompatibilität mit C-Map, UKHO/Admiralty, Navionics, S57 Vector ECDIS style, Imray und jetzt auch NV Charts. Benutzerfreundliche, anspruchsvolle und kostengünstige Apps für die Navigation der nächsten Generation.“

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen über Digital Yacht.