Update Service

Nordsee Serie 13

Seegebiet Borkum bis Helgoland (Ostfriesische Inseln) & Ems

Berichtigungsstand: 27.09.2022

Diese nautischen Nachrichten dienen der erweiterten Information, insbesondere für kurzfristige Meldungen und ersetzen nicht die notwendige aktuelle Papierkarte an Bord. Die Informationen sind speziell auf die Inhalte in NV Seekarten zugeschnitten.

Hinweis gültig: 26.09.2022 bis 08.11.2022
Südwestlich der Tonne "D5/S8", auf ungefährer Position 53°43,16'N 007°07,68'E befindet sich das Wrack einer Segelyacht.

Die Schifffahrt wird um Vorsicht und Beachtung gebeten.
Hinweis gültig: 14.09.2022 bis 26.10.2022

Die roten Leuchttonnen "104", "110" und "112" wurden zeitweilig um jeweils ca. 20 m östlich verlegt.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Hinweis gültig: 12.09.2022 bis 12.09.2024
Die rote Leuchttonne "A4" wurde verlegt nach Pos.: 53°46,1280'N, 007°26,0400'E,

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.
Eine Seekartenberichtigung für den NV Atlas DE13 erscheint mit dem nächsten Update-Service.
Hinweis gültig: 08.09.2022 bis 20.10.2022
In der Nähe der grünen Spitztonne "Bb 11" befinden sich geringe Tiefen.

Die Schifffahrt wird um Beachtung und Vorsicht gebeten.


Hinweis gültig ab: 14.01.2021
Im Harlesieler Wattfahrwasser sind Mindertiefen vorhanden. Eine durchgängige Passage ist nicht möglich.
Das Harlesieler Wattfahrwasser ist nicht betonnt.
Hinweis gültig: 23.08.2022 bis 23.08.2024
Folgende Tonnen wurden verlegt:

r. Spierentonne "B8" nach 53° 41,316’N 007° 07,644’E

r. Leuchttonne "B10" nach 53° 40,956’N 007° 07,800’E

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.
Eine Seekartenberichtigung für den NV Atlas DE13 erscheint mit dem nächsten Update-Service.
Hinweis gültig: 18.08.2022 bis 18.08.2024
Die rote Spierentonne "D 38 b" in der Ostbalje wurde ersatzlos eingezogen.


Hinweis gültig ab: 23.03.2020

Beide Schleusen des Emdener Binnenhafens sind hörbereit auf VHF 13.

In der Nesserlander Schleuse gelten ab sofort für die Sport- und Freizeitschifffahrt folgende Betriebszeiten:

07:00h nach Bedarf
Von Binnen
nach Außen
Von Außen
nach Binnen
08:00
09:00
10:15
11:00
12:15
13:00
14:45
15:00
16:15
17:00
18:00
19:00
20:00 nach Bedarf
(abgestimmt auf die Öffnungszeiten der DB- Klappbrücke zum alten Binnenhafen;
die zu benutzende Schleuse, Nesserlander Schleuse oder Große Seeschleuse, wird vom Schleusenaufseher vorgegeben)

Die vorgesehenen Zeiten können sich in Abhängigkeit von der Berufsschifffahrt und anderen Umständen verschieben.

Bei beiden Schleusen können sich weitere Durchfahrtsmöglichkeiten durch Mitnutzung der Berufsschifffahrtsschleusungen ergeben.


Hinweis gültig: 09.05.2022 bis 09.05.2024

Das Baltrumer Wattfahrwasser wurde mit einer südlich dem alten Weg verlaufenden Route neu beprickt.


Von Westen kommend führt die Route ab der roten Spierentonne "B14" nach Süden. Weiter beprickt von Süden kommend bis zur roten Spierentonne "B18".


Die Schifffahrt wird gebeten, diese südliche Route zu nutzen. 

Folgende Schifffahrtszeichen wurden an den neuen Verlauf angepasst:

Die rote Spierentonne "B 16" wurde nach Position 53°42,4738'N 007°22,535'E verlegt.

Auf folgenden Positionen wurden rote unbeschriftete Spierentonnen neu ausgelegt:

1. 53°42,3020'N 007°22,7156'E
2. 53°42,1439'N 007°22,9412'E
3. 53°42,0829'N 007°23,1059'E.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Hinweis gültig: 05.05.2022 bis 05.05.2024
Auf Position 53°41,991'N 007°24,498'E befindet sich eine ca. 1 m hohe nicht bezeichnete Steinschüttung.


Die Schifffahrt und Fischerei wird um Beachtung gebeten.
Hinweis gültig ab: 23.08.2021

Die grüne Fahrwassertonne 1 ist zur Zeit erloschen (ohne Kennung).

Die Schifffahrt wird um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Hinweis gültig: 17.03.2022 bis 17.03.2024

Aufgrund morphologischer Veränderungen wurden folgende Tonnen im nördlichen Busetief verlegt:

GRG-Leuchttn D9/B2 nach 53°41.856’N 007°08.076’E,

R-Leuchttn B4 nach: 53°41.748’N 007°07.932’E,

R-Leuchttn B6 nach: 53°41.616’N 007°07.782’E

R-Spierentn B20 nach: 53°39.150'N 007°08.886'E

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Kartenberichtigungen für den NV Atlas DE13 erscheinen mit dem Update Service.

Hinweis gültig: 16.06.2022 bis 19.09.2022

Von voraussichtlich Mitte Juni bis ca. 15. September 2022 finden Aufspülarbeiten zur Strand- und Dünenverstärkung im Bereich Langeoog/ Pirolatal (Herrenhusdünen) statt. Die Sandentnahme erfolgt im Bereich der Accumer Ee durch die Laderaumsaugbagger Magni R, (Rufzeichen OWZO2) und Idun R (Rufzeichen PCJJ).

Auf  Pos. 53°46,469’N 007°29,492’E wird eine Koppelstation eingerichtet und mit einer N-Kardinal Spierenleuchttonne, Kennung Q, bezeichnet.

Von dieser Position aus wird eine Dükerleitung nach Pos. 53°45,3960’N 007°29,5304’E installiert und ca. alle 200 m mit gelben beleuchteten Bojen bezeichnet.

Eine zweite Koppelstation wird auf Pos. 53°46,4802’N 007°30,4021' E eingerichtet und ebenfalls mit einer N-Kardinal Spierenleuchttonne, Kennung Q, bezeichnet.

Von dieser Position aus wird eine Dükerleitung nach Pos. 53°45,402’N 007°30,440’E installiert und und ca. alle 200 Meter mit gelben beleuchteten Bojen bezeichnet.

Die Schifffahrt wird um Rücksichtnahme und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Hinweis gültig: 16.06.2022 bis 19.09.2022

Von vsl. Mitte Juni bis ca. 15. September 2022 finden im Zuge von Küstenschutzbaumaßnahmen im Bereich der Accumer Ee Baggerarbeiten zur Sandentnahme in fogendem Gebiet statt:

Accumer Ee:

1. 53°44,009’N 007°26,635’E
2. 53°44,412’N 007°26,355‘E
3. 53°45,132’N 007°26,030’E
4. 53°45,195’N 007°26,449’E
5. 53°44,092’N 007°27,013’E

Daran beteiligt sind die Laderaumsaugbagger Magni R (Rufzeichen OWZO2) und Idun R (Rufzeichen PCJJ).

Zur technischen Unterstützung werden die Schlepper Loke R (OZGC2) und Vidar R (OU6596) eingesetzt.

Die Schifffahrt wird um Rücksichtnahme und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Hinweis gültig: 31.05.2022 bis 31.05.2024
Folgende Fahrwassertonnen wurden verlegt:

R-Spierentn "A4" nach 53°32,450'N 006°40,333'E

G-Spitztn "A5" nach 53°32,617'N 006°39,833'E

R-Spierentn "A6" nach 53°31,717'N 006°40,933'E

G-Spitztonne "A7" nach 53°31,580'N 006°40,700'E


Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.
Die Seekartenberichtigung erfolgt mit dem nächsten Update-Service.
Hinweis gültig: 25.05.2022 bis 25.05.2024
Im Bereich der Hilgenrieder Plate wurde ein Sperrgebiet eingerichtet und mit vier gelben Stangen, Toppzeichen gelbes liegendes Kreuz, bezeichnet.

1. 53°41,073'N 007°16,252'E
2. 53°41,050'N 007°16,283'E
3. 53°41,030'N 007°16,239'E
4. 53°41,053'N 007°16,208'E.

Innerhalb dieser vier Positionen liegen Messgeräte aus.
Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.
Hinweis gültig: 15.03.2022 bis 15.03.2024

Es wurden folgende Tonnen verlegt:



RWR-Anst.-Leuchttn. "Otzumer Balje" nach 53° 48.468'N 007° 37.548'E,

G-Spitztn. "OB1" nach 53° 47.268'N 007° 37.9080'E,

R-Spierentn. "OB2" nach 53° 48.078' N 007° 38.064'E,

R-Spierentn. "OB2a" nach 53° 47.754'N 007° 38.118'E,

R-Leuchttn. "OB4" nach 53° 47.382'N 007° 38.034'E,

R-Spierentn. "OB6" nach 53° 47.094' N 007° 38.208'E.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Kartenberichtigungen für den NV Atlas DE13 erscheinen mit dem monatlichen Update-Service.

Hinweis gültig: 14.01.2022 bis 14.01.2024

Auf Position 53°41,820'N; 007°07,794'E befindet sich eine Unreinstelle.

Die Schifffahrt und insbesondere die Fischerei wird gewarnt.

Hinweis gültig: 26.05.2021 bis 26.05.2022
Das Wattfahrwasser "Wagengat" ist vom 01.05.-15.09. eines jeden Jahres mit Pricken bezeichnet.
Hinweis gültig: 19.10.2021 bis 04.04.2022

Betriebszeiten:

Ab dem 01.11.2021 besteht die Möglichkeit, nach Voranmeldung unter der
Telefonnummer 04921- 897260 die Borssumer Schleuse zu nutzen.

Hinweis gültig ab: 01.04.2021
auf der mit obstn bezeichneten Stelle befindet sich eine freigespülte Steinschüttung, bei der aus der Mitte ein circa 20 cm langes Bohrgestänge herausragt.
Hinweis gültig: 30.09.2021 bis 14.03.2024

Ab dem 25.11 2021 finden u.a. Sanierungsarbeiten am Heck der Hauptschifffahrtsöffnung der Eisenbahnbrücke Weener (Friesenbrücke) statt.

Nördlich und südlich der Brücke sind beidseitg des Fahrwassers beleuchtete Dalben gerammt. Diese dienen dem Schutz von Arbeitsgeräten bzw. Arbeitspontons während der Abbrucharbeiten am Mittelpfeiler sowie der Sperrung der ehemaligen Brückendurchfahrt.

Die genannten Arbeiten werden vom Ramm-Ponton "Jan" durchgeführt. Der Schlepper "Gruno" kann auf UKW-Kanal 10 oder 15 für Absprachen mit dem Ramm-Ponton kontaktiert werden. Die Arbeitsausrüstung zeigt Signale nach KVR und EmsSchO.

Zur weiteren Absicherung der Rückbauarbeiten sind zeitweise ein Verkehrssicherungsfahrzeug oberhalb und eines unterhalb der Baustelle vor Ort. Diese informieren die durchfahrende Schifffahrt über mögliche Behinderungen und Rücksichtnahme bei der Passage der Baustelle.
Alle genannten Fahrzeuge sind über UKW-Kanal 10 bzw. 15 zu erreichen.

Den Anweisungen der Verkehrssicherungsfahrzeuge und den Anweisungen der Verkehrsleitzentrale Ems ist Folge zu leisten.

Im Bereich der Baustelle ist die Geschwindigkeit auf das niedrigstmögliche Niveau für die Manövrierfähigkeit bei der Durchfahrt zu reduzieren.Sog und Wellenschlag sind zu vermeiden.

Die Schifffahrt wird gewarnt.

Hinweis gültig: 09.06.2022 bis 25.07.2022

Die Bezeichnung des Muschelfeldes ist unvollständig.



Folgende Stangenzeichen fehlen oder sind abgeknickt.


1) 53°32,681'N 006°54,179'E
2) 53°32,503'N 006°53,953'E
3) 53°32,678'N 006°53,663'E
4) 53°32,810'N 006°53,382'E
5) 53°32,940'N 006°53,637'E


Die Schifffahrt wird gewarnt und gebeten in diesem Gebiet mit entsprechender Vorsicht zu passieren.


Hinweis gültig ab: 01.01.2020
Ab 01.01.2020 ist die Verkehrszentrale EMS TRAFFIC im Bereich von der Ansteuerung bis zur Tonne 72 nur noch auf UKW-Kanal 74 zu erreichen.

Auf der Unterems bleibt die Erreichbarkeit auf UKW-Kanal 15 unverändert.

Die Kanäle 18, 20 und 21 dienen ab dem 01.01.2020 ausschließlich der Radarberatung.


Betroffene NV Seekarten: NV DE13
Stand: 18.12.2019

Achtung:

 

Aufgrund von Instandsetzungsarbeiten ist die Schleuse Oldersum ab sofort bis voraussichtlich 05.04.2022 für jeglichen Schiffsverkehr gesperrt.

Betriebszeiten:
Mitte April – Mitte Oktober:

  • Mo-Fr 07:00 – 19:00 Uhr
  • Sa/So 08:00 – 17:00 Uhr

letzte Schleusung 1/2 Stunde vor Betriebsende
Wintermonate:

Schleusungen nur in Absprache mit dem Schleusenpersonal

Derzeit werden seit Beginn des Jahres keine Prickensetzarbeiten durchgeführt.

Dementsprechend sind die Wattenhöhen zurzeit nicht bekannt.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Stand: 21.04.2020