Update Service

Ostsee Serie 4

Seegebiet Rund Rügen, Pommersche Bucht & Boddengewässer

Berichtigungsstand: 16.05.2022

Diese nautischen Nachrichten dienen der erweiterten Information, insbesondere für kurzfristige Meldungen und ersetzen nicht die notwendige aktuelle Papierkarte an Bord. Die Informationen sind speziell auf die Inhalte in NV Seekarten zugeschnitten.

Hinweis gültig: 01.06.2022 bis 16.06.2022
In der Zeit vom 1. bis 16. Juni 2022 findet die militärische Übung BALTOPS in Südwestlich Bornholm im Bereich der Rønne Banke gemäß Skizze statt.
Es werden im Übungsverlauf Übungsmittel im Bereich ausgebracht. Sicherheitsfahrzeuge patrouillieren wahrend des Übungsverlaufs im See Gebiet.
Anfragen werden zum Maritime Assistance Service (MAS) Tel. +45 728 50 371 weitergeleitet.
Hinweis gültig: 01.06.2022 bis 16.06.2022
In der Zeit vom 1. bis 16. Juni 2022 findet die militärische Übung BALTOPS in Südwestlich Bornholm im Bereich der Rønne Banke gemäß Skizze statt.
Es werden im Übungsverlauf Übungsmittel im Bereich ausgebracht. Sicherheitsfahrzeuge patrouillieren wahrend des Übungsverlaufs im See Gebiet.
Anfragen werden zum Maritime Assistance Service (MAS) Tel. +45 728 50 371 weitergeleitet.
Hinweis gültig ab: 29.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,2m grüner Fahrwasserrand im Bereich 50m östlich bis 50m westlich der Tn KS
  • 2,1m Fahrwassermitte im Bereich zwischen Tn K16 und Tn K14a
  • 2,1m grüner Fahrwasserrand im Bereich 50m nördlich bis 50m südlich der Tn K7
  • 2,4m Gesamtes Fahrwasser im Bereich der Tn K1 bis 150m nördlich davon
  • 2,7m rote Fahrwasserseite und Fahrwassermitte im Bereich 150m bis 350 m nördlich Tn K1
Hinweis gültig ab: 29.04.2022

Mindertiefen (Änderung hervorgehoben)

  • 2,8m Fahrwassermitte im Bereich 300m vor Tn V3
  • 2,6m Fahrwassermitte im Bereich 200m östlich Tn V5 bis Tn V5
  • 2,7m Roter Fahrwasserrand im Bereich 200m östlich Tn V6 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 29.05.2022

Mindertiefen:

  • 2,0m Roter und grüner Fahrwasserrand im unmittelbaren Bereich der Molen
  • 2,3m Fahrwassermitte im Bereich Tn N1 bis 100m westlich Tn N1
  • 2,3m Fahrwassermitte im Bereich der Molen
Hinweis gültig ab: 29.04.2022

Mindertiefen ( Änderungen sind hervorgehoben)

  • 2,3m Fahrwassermitte Tn Sch3 bis 300m in Richtung Tn Sch5
  • 0,9m grüner Fahrwasserand im Bereich der Hafeneinfahrt
  • 1,5m grüne Fahrwasserseite im Bereich des Hafens
  • 1,9m Fahrwasser-Mitte zwischen Tn Sch1 und Tn Sch4
Hinweis gültig ab: 22.04.2022

Mindertiefen (Änderungen sind hervorgehoben)

  • 3,8m grüner Rand Tn 1 bis Tn 5
  • 3,9m Grüne Seite Tn 1 bis Tn 5
  • 4,0m Fahrwasser-Mitte
  • 4,1m rote Fahrwasserseite & roter Fahrwasserrand Tn 2 bis Tn 6
  • 4,2m roter Rand Tn 2 bis Tn 6
  • 2,4m bis trockenfallend:
    ausgehend von der roten Seite in Richtung roter Rand roter Rand Tn 6 bis Tn 8
  • 4,0m roter Rand Tn 8 bis Tn10
  • 4,3m  roter Fahrwasserrand im Bereich der Tn 12/W2
  • 2.7m rote Fahrwasserseite Tn 11 bis Tn 11a
  • 2,8m Roter Fahrwasserrand bis Fahrwassermitte Tn 11 bis Tn 11a
  • 2.3m roter Fahrwasserrand Tn 16 bis Tn 16a
  • 2,1m roter Fahrwasserrand Tn 18 bis Tn 20
  • 2.2m rote Fahrwasserseite Tn 18 bis Tn 20
  • 2,4m Gesamtes Fahrwasser im Kreuzungsbereich der Tonnen 17/K2 – 15/K1 – 13a – 18 – 20 – 17a
  • 1,8m Grüner Fahrwasserrand im Bereich Tn 17a bis Tn 17/K2
  • 1,9m  Roter Fahrwasserrand im Bereich Tn 20 bis Tn 18
Hinweis gültig ab: 05.05.2022

Mindertiefen (Änderungen sind hervorgehoben)

  • 3,8m grüner Rand Tn 1 bis Tn 5
  • 3,9m Grüne Seite Tn 1 bis Tn 5
  • 4,0m Fahrwasser-Mitte
  • 4,1m rote Fahrwasserseite & roter Fahrwasserrand Tn 2 bis Tn 6
  • 4,2m roter Rand Tn 2 bis Tn 6
  • 2,4m bis trockenfallend:
    ausgehend von der roten Seite in Richtung roter Rand roter Rand Tn 6 bis Tn 8
  • 4,0m roter Rand Tn 8 bis Tn10
  • 4,3m  roter Fahrwasserrand im Bereich der Tn 12/W2
  • 2.7m rote Fahrwasserseite Tn 11 bis Tn 11a
  • 2,8m Roter Fahrwasserrand bis Fahrwassermitte Tn 11 bis Tn 11a
  • 2.3m roter Fahrwasserrand Tn 16 bis Tn 16a
  • 2,1m roter Fahrwasserrand Tn 18 bis Tn 20
  • 2.2m rote Fahrwasserseite Tn 18 bis Tn 20
  • 2,4m Gesamtes Fahrwasser im Kreuzungsbereich der Tonnen 17/K2 – 15/K1 – 13a – 18 – 20 – 17a
  • 1,8m Grüner Fahrwasserrand im Bereich Tn 17a bis Tn 17/K2
  • 1,9m  Roter Fahrwasserrand im Bereich Tn 20 bis Tn 18
Hinweis gültig ab: 06.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,8 gesamtes Fahrwasser Tn Wu1 bis Tn Wu3
  • 1,7 gesamtes Fahrwasser Tn Wu3 bis Tn Wu5
  • 1,6 grüne Seite Tn Wu 3 bis Tn Wu 5
  • 1,2 gesamtes Fahrwasser Tn Wu5 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 02.07.2021

Mindertiefen (Änderungen sind hervorgehoben)

  • 2,5m grüne Fahrwasser-Seite Tn B23 bis Tn B25
  • 2,0m grüner Fahrwasser-Rand Tn B23 bis Tn B25
Hinweis gültig ab: 06.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,1m roter Rand Tn A4 bis Hafen
  • 1,5m rote Seite bis Mitte Tn A4 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 05.04.2022

Mindertiefen (Änderungen sind hervorgehoben)

  • 0,6 roter Rand ab Hafen bis km 1,5
  • 1,2 rote FW-Seite von km 1,5 bis km 2,1
  • 0,6 grüner Rand ab Hafen bis km 2,1
  • 1,0 grüne FW-Seite ab Hafen bis km 2,1
  • 1,0 roter Rand km 1,5 bis 2,6
  • 1,1 grüner Rand km 2,6 bis 3,0
  • 1,2 grüner Rand km 3,1 bis 3,7
  • 1,3 grüner Rand km 4,6 bis 5,0
  • 1,3 roter Rand km 5,6 bis 6,0
  • 1,5 grüner Rand km 5,8 bis 6,8
  • 1,6 roter Rand km 6,4 bis 7,0
  • 1,0 Roter Fahrwasserrand im Bereich Tn P10
  • 1,8 Grüner Fahrwasserrand im Bereich Tn P10
  • 1,6 Roter Fahrwasserrand Tn P10 bis Tn P8
  • 1,4 Roter Fahrwasserrand Tn P8 bis Tn P4
  • 1,8 Gesamtes Fahrwasser Tn P4 bis R29/P2
  • 1,3 Grüner Fahrwasserbereich zwischen Tn R27 bis Tn P1
Hinweis gültig ab: 06.04.2022

Mindertiefen (Änderung hervorgehoben)

  • 1,7 m roter Rand Tn R2 bis Tn R4
  • 1,7 m roter Rand Tn R72 bis Tn R78
  • 1,6 m gesamtes FW Tn R92 bis Tn R94
  • 1,4 m gesamtes FW Tn R94 bis 300m südöstlich Tn R94
  • 1,7 m Gesamtes Fahrwasser 300 m südlich Tn R 94 bis 300m südöstlich der Tn R 98
  • 1,7 m gesamtes Fahrwasser Tn  R102 bis Tn R 106
  • 1,0 m Grüner Fahrwasserrand im Bereich 75 m vor der Hafeneinfahrt
  • 1,4 m Gesamtes Fahrwasser Tn R 106 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 04.03.2022

Es ist Fahrzeugen, deren Rumpflänge 24 m nicht übersteigt, gestattet, die Sicherheitszone um die Offshore-Windparks „Wikinger“ und „Arkona-Becken Südost“ unter nachfolgenden Bedingungen zu befahren:

  1. Die Fahrzeuge müssen über eine funktionsfähige AIS-Anlage verfügen. Die AIS-Anlage ist spätestens unmittelbar vor EIntritt in die Sicherheitszone einzuschalten und während der Befahrensdauer zu betreiben. 
  2. Das Befahren erfolgt unter Beachtung der Regeln einer guten Seemannschaft und mit entsprechender Sorgfalt. Dies gilt insbesondere bei bestimmten Witterungsverhältnissen. Vor passiven Fischereigeräten wie Körben und Reusen, Anlagen zu meereskundlichen Untersuchungen (v.a. Messstellen) wird gewarnt.
  3. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs gewährleistet ist.
  4. Das Befahren der Sicherheitszone erfolgt ausschließlich zum Zweck einer direkten Durchfahrt. Das Ankern in der Sicherheitszone sowie das Anlegen und das Festmachen an Bauwerken der Offshore-Windparks ist verboten.
  5. Das Befahren ist nur bei einer Sichtweite größer als 1000 m und bis zu einer Windstärke von 6 Bft. gestattet. Befahren mit Fahrzeugen der gewerblichen Fischerei ist nur bei einer Sichtweite größer als 500 m und bis zu einer Windstärke von 8 Bft. gestattet.
Hinweis gültig: 02.05.2022 bis 12.05.2022

Es erfolgen innerhalb des Gültigkeitszeitraums Baggerarbeiten im Hiddenseefahrwasser im Bereich zwischen den Tonnenpaaren:

  • „15/K1“ / „17/K2“
  • „17a“ / „20“,
  • „13a“ / „18“ und „5“ / “6“
  • im Zufahrtsbereich zu den Häfen Vitte und Schaprode.

Die Verklappungen erfolgen in der Zufahrt nach Wiek (Rügen) im Bereich zwischen Tonne „W6a“ und Tonne „W10“ sowie im Schaproder Bodden durch MS „LEA HØJ“ (Rufz.: OZRQ2).

Hinweis gültig ab: 22.04.2022

Mindertiefen (Änderungen sind hervorgehoben)

  • 4,1m Gesamtes Fahrwasser Tn UE4/B2 bis Hafen
  • 4,0m Roter Fahrwasserrand Tn UE4/B2 bis Tn B6
  • 4,1m rote Seite Tn UE4/B2 bis Tn B4
  • 4,0m rote Seite Tn B4 bis B6
  • 4,3m rote Seite Tn UE3 bis Tn B5
  • 3,1m Im Bereich vor Tonnenpaar WI und WII

Der maximal zulässige Tiefgang in der Zufahrt nach Berndshof im Bereich von Tonne UE4/B2 bis zum Hafen beträgt ab sofort bis auf Widerruf 3,65 m.

Hinweis gültig ab: 06.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,7 Gesamtes Fahrwasser Tn A4 bis Tn A8
  • 4,3 Bereich 200m NNW-lich Tn 10 bis Tn 11


Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,3m roter Rand Tn Ka4 bis Hafen
  • 1,6m rote Fahrwasserseite Tn Ka4 bis Hafen
  • 1,0m roter Fahrwasserrand und rote Fahrwasserseite von Tn Ka4 bis 50m in Richtung Tn Ka2
  • 1,1m Fahrwassermitte von Tn Ka4 bis 50m in Richtung Tn Ka2
  • 2,4m Roter Fahrwasserrand von Tn Ka2 bis 50m vor Tn Ka4
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 4,2 Gesamtes Fahrwasser Tn UE2 bis Tn UE4/B2
  • 4,1 Fahrwassermitte 100m nördl. Tn UE1
  • 3,2 Fahrwassermitte 500m nordöstl. Tn UE5
  • 2,8 Grüner Fahrwasserrand Tn UE5 bis Mole
  • 3,3 Roter Fahrwasserrand Tn UE6 bis Mole
  • 2,0 rote Seite zw. Straßenbrücke u. den Molen
  • 2,3 Grüne Seite zw. Straßenbrücke u. den Molen
  • 2,7 Fahrwassermitte zw. Straßenbrücke u. den Molen
  • 1,8 Grüner Fahrwasserrand Km 98,1 bis zur Straßenbrücke „Ueckerstraße“
  • 2,4 Grüne Fahrwasserseite Km 98,1 bis zur Straßenbrücke „Ueckerstraße“
  • 2,9 Fahrwassermitte Km 98,1 bis zur Straßenbrücke „Ueckerstraße“
  • 2,5 Rote Fahrwasserseite Km 98,1 bis zur Straßenbrücke „Ueckerstraße“
  • 1,7 Roter Fahrwasserrand Km 98,1 bis zur Straßenbrücke „Ueckerstraße“
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

Mit Mindertiefen bis 1,5 m ist zu rechnen. Das Fahrwasser ist stark verkrautet.

  • 2,2 Grüner Rand Tn M3 bis Tn M5
  • 1,9 Gesamtes Fahrwasser Tn M5 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,2m Gesamtes Fahrwasser Tn Lassan bis Tn L3
  • 1,6m Gesamtes Fahrwasser Tn L3 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,1m Ansteuerung zu den Liegeplätzen
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,0m Roter Fahrweasserrand Bereich 300m nördl.  Tn U2
  • 2,0m Rote Fahrwasserseite Bereich 300m nördl. Tn U2
  • 2,3m Fahrwassermitte Bereich 300m nördl. Tn U2
  • 2,4m Grüne  Fahrwasserseite Bereich 300m nördl. Tn U2
  • 2,2m Grüner Fahrwasserrand Tn U2 bis Tn U3
  • 1,4m roter Rand Tn U4 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 04.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,1m Roter Fahrwasserrand Tn PN58 200 m in Richtung Tn PN60
  • 1,3m Roter Fahrwasserrand Tn PN66 bis 100m vor Tn ZIE S
  • 1,0m Grüner Fahrwasserrand im Bereich der Tn PN57 100 m in Richtung Tn PN59
  • 1,8m Grüne Fahrwasserseite im Bereich der Tn PN57 100 m in Richtung Tn PN59
  • 2,2m Rote Fahrwasserseite Tn PN78 bis Tn PN 80
  • 2,0m Grüner Fahrwasserrand Tn PN61 bis Tn PN63
  • 1,6m Grüner u. Roter Fahrwasserrand Tn PN63 bis Tn PN69
  • 1,8m Grüne u. Rote Fahrwasserseite Tn PN63 bis Tn PN69
  • 2,1m Fahrwasser Mitte Tn PN63 bis Tn PN69
  • 2,3m Grüne u. Rote Fahrwasserseite Tn PN69 bis Tn PN71
  • 2,3m Rote Fahrwasserseite Tn PN86 bis Tn PN88
  • 2,7m Grüner Fahrwasserrand gegenüber Tn PN100 bis Tn PN102
  • 2,9m Grüne Fahrwasserseite Tn PN83 bis Tn PN85
  • 2,7m Grüner Fahrwasserrand Tn PN83 bis Tn PN85
  • 2,8m Roter Fahrwasserrand 400 m westlich TN PN 110 bis PN 112
  • 2,6m Roter Fahrwasserrand Tn PN110 bis Tn PN114/U1
  • 2,9m Gesamtes Fahrwasser Tn PN110 bis Tn PN112
  • 2,7m Roter Fahrwasserrand im Bereich der Tn PN116
  • 2,7m Grüner Fahrwasserrand im Bereich Tn PN85
  • 4,2m Gesamtes Fahrwasser von Tn Peenestrom Süd/H1 bis 800m in Richtung Tn H2
  • 4,4m Rote u. Grüne Fahrwasserseite Tn H6 bis Tn H7

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,6m rote Seite Bereich Westmolenkopf Dänholm
  • 1,9m ges. Breite 350m hinter den Molen Richtung Hafen
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,3m Bereich Tn P4
  • 1,5m grüner Fahrwasserrand im Bereich 350m bis 150m W-lich
  • 2,2m gesamtes FW von Tn P6 bis Tn P8
  • 2,2m Bereich Tn P3
  • 2,1 roter Fahrwasserrand Tn P8a bis Tn P8b
  • 1,7m gesamtes FW von Tn P8b bis Tn P7
  • 1,4m gesamtes FW von Tn P7 bis Hafen
  • 1,3m rote Seite Tn 7 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,9 ges. Fahrwasser 200m vor Einfahrt bis Mole-Nordhafen
  • 3,0 gesamtes FW 100m vor Tn S1 bis Südhafen
  • 2,5 an den Fahrwasserrrändern im Bereich der Molen Südhafen
  • 2,7 Bereich Nordmolenkopf des Südhafens
  • 3,9 rote Seite zwischen Tn 20 und Tn S2
Hinweis gültig ab: 01.03.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,0 ges. Fahrwasser ab 100m vor Hafeneinfahrt bis Hafeneinfahrt
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,1m grüner Rand Tn R1 bis Tn R3
  • 2,3m grüne Seite Tn R1 bis Tn R3
  • 2,0m grüner Rand Tn R3 bis 200 m Richtung R5
  • 2,2m gesamtes Fahrwasser ab Tn R7 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 15.01.2021

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,7m Grüner Fahrwasserrand Tn B2/Bt1 bis Hafen

  • 2,4m Grüne Fahrwasserseite Tn B2/Bt1 bis Hafen

  • 1,7m Roter Fahrwasserrand Tn Bt2 bis 100m vor Hafen

  • 1,3m Roter Fahrwasserrand 100m vor Hafen bis Hafen

  • 2,5m Rote Fahrwasserseite Tn Bt3 bis Hafen

Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 0,8 m roter Fahrwasserand im Bereich von Tn B10
  • 1,4 m rote Fahrwasserseite im Bereich von Tn B10
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 3,0m grüner Rand Tn P1 bis Hafen
  • 3,0m roter Rand Tn P4 bis Hafen
  • 2,7m gesamtes Fahrwasser von Tonnenpaar P1/P4 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 4,4m Roter Fahrwasserrand vom Nordmolenkopf der Mittelmole bis Tn 56
  • 4,5m Rote Fahrwasserseite vom Nordmolenkopf der Mittelmole bis Tn 56
  • 4,5m Grüner Fahrwasserrand von Nordmole bis Nordspitze Ballastkiste
  • 4,7m Grüner Fahrwasserrand von Tn 53 bis Tn 55
  • 5,2m Grüne Fahrwasserseite von Tn 53 bis Tn 55
  • 5,0m Roter Fahrwasserrand Tn 56 bis Tn 58
  • 5,6m Fahrwassermitte im Bereich des Tonnenpaares Tn 53 | Tn 56
  • 5,8m Roter Fahrwasserrand Tn 58 bis 200m in Richtung Ziegelgrabenbrücke
  • 5,9m Rote Fahrwasserseite Tn 58 bis 200m in Richtung Ziegelgrabenbrücke
Hinweis gültig ab: 01.04.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 4,0m Grüner Fahrwasserrand 300m nördlich der Tn 9 bis 100m nördlich der Tn 9
  • 4,3m Grüner Fahrwasserrand im Bereich 100m nördlich der Tn 11 bis 300m nördlich der Tn 13
  • 3,8m Grüner Fahrwasserrand im Bereich 300m nördlich der Tn 13 bis Tn 13 querab
  • 3,1m Grüner Fahrwasserrand im Bereich zwischen der Tn 13 und Tn 17
  • 2,6m Grüner Fahrwasserrand im Bereich zwischen der Tn 17 und 600m südlich der Tn 17
  • 4,0m Grüne Fahrwasserseite im Bereich zwischen Tn 17 und 600m südlich der Tn 17
  • 4,0m Rote Fahrwasserseite im Bereich 200m nördlich derTn 18 bis 200m südlich der Tn 18
  • 4,4m Grüne Fahrwasserseite im Bereich von Tn 21
  • 2,0m Grüner Fahrwasserrand 100m südlich Tn 21 bis Tn 23
  • 2,7m Grüner Fahrwasserrand Tn 23 bis Tn 25
  • 3,4m Grüne Fahrwasserseite bis Fahrwassermitte im Bereich Tn 21 bis Tn 23a
  • 2,2m Grüner Fahrwasserrand Tn 23a bis Tn 25
  • 2,8m Grüne Fahrwasserseite Tn 23a bis 100m südlich Tn 25
  • 3,1m Fahrwassermitte und rote Fahrwasserseite Tn 23a bis Tn 25
  • 2,8m Grüner Fahrwasserrand im Bereich von Tn 25
  • 3,2m Gesamtes Fahrwasser Tn 25 bis Tn 26
  • 2,9m Fahrwassermitte 150 m südwestlich Tn 25
  • 4,2m Grüner Fahrwasserrand im Bereich zwischen Tn 23a und 100m südwestlich davon
  • 4,0m Grüner Fahrwasserrand  im Bereich 100m südwestlich der Tn 23a bis 100m westlich der Tn 25
  • 4,0m  Rote Fahrwasserseite im Bereich 200m nördlich derTn 18 bis 200m südlich der Tn 18
  • 4,4m Grüne Fahrwasserseite im Bereich von Tn 21
  • 2,0m Grüner Fahrwasserrand 100m südlich Tn 21 bis Tn 23
  • 4,2m Grüner Fahrwasserrand Tn 27 bis Tn 29/Reede2
  • 3,9m Grüner Fahrwasserrand im Bereich zwischen Tn 31/Reede/B1 und Tn BtN
  • 3,3m Rote Fahrwasserseite bis Fahrwassermitte im Bereich zwischen Tn 30a und 400m nordwestlich Tn 32
  • 2,3m Roter Fahrwasserrand im Bereich zwischen Tn 30a und 400m südöstlich Tn 30a
  • 3,5m Roter Fahrwasserrand im Bereich 400m südöstlich Tn 30a und 200m nordwestlich Tn 32
  • 4,0m Rote Fahrwasserseite im Bereich 400m südöstlich Tn 30a und 200m nordwestlich Tn 32

  • 3,5m Grüner Fahrwasserrand zwischen Tn 35 und 100m südöstlich Tn 37
  • 4,0m Grüne Fahrwasserseite bis Fahrwassermitte zwischen Tn 35 und 100m südöstlich Tn 37
  • 4,3m Rote Fahrwasserseite 400m nordwestlich Tn 34 bis Tn 34
  • 4,3m Rote Fahrwasserseite im Bereich Tn 38
  • 3,9m Grüner Fahrwasserrand 200m südöstlich Tn 41 bis 400m nordwestlich Tn 45
  • 4,2m Grüne Fahrwasserseite bis roter Fahrwasserrand 200m südöstlich Tn 41 bis 400m nordwestlich Tn 45
  • 3,9m Grüner Fahrwasserrand Tn 49 bis 200m SW-lich Tn 51
  • 4,2m Gesamtes Fahrwasser von Tonnenpaar 49/52 bis 200m SW-lich des Tonnenpaares 51/54
Hinweis gültig ab: 28.03.2022

Achtung eingeschränkte Öffnungszeiten:

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Brückenhauptdurchfahrt der Zecheriner Brücke vom

  • 28.03. - 08.04.22 (nur Mo. - Do. von jeweils 08:00 - 18:00 Uhr und Fr. von 08:00 - 13:00 Uhr)

für die Schifffahrt gesperrt sein. Die Sperrungen werden über die Lichtsignalanlage angezeigt. Während der Brückenöffnungszeiten wird die Brückenhauptdurchfahrt nicht von den o.g. Sperrungen betroffen sein.

----------------------------

Die Brücke öffnet für max. 15 Minuten. Die Öffnung der Brücke wird mit folgenden Signalen angefordert: Tagsüber werden die Flagge "A" und "S" untereinander gesetzt. Nachts werden zwei weiße Lichter untereinander gezeigt oder das Schallsignal (zweimal lang) gegeben. Sportboote müssen ca. 10 min. vor der Brückenöffnung ihre Absicht der Passage anzeigen und sich in Leitwerknähe aufhalten.

Telefon: +49 38372 70 838 oder +49 175 577 36 09.

Änderungen sind möglich und werden an dieser Stelle in der NV Charts App angezeigt und unter nvcharts.com > Update-service Serie 4 veröffentlicht.

Brückenöffnungszeiten:

  • 05:45 Uhr*
  • 08:45 Uhr
  • 12:45 Uhr
  • 16:45 Uhr*
  • 20:45 Uhr*

*Die Öffnungen um 05:45 Uhr und 20:45 Uhr werden in der Nebensaison vom 01.10. bis 31.03.des Folgejahres nicht bedient. Die Öffnung um 16:45 Uhr wird in der Nebensaison vom 01.10. bis 31.03. des Folgejahres nur nach vorheriger Anmeldung bis 15:00 Uhr unter +49 38372 70 838 oder +49 175 577 36 09

Signale
  Durchfahrt verboten
Durchfahrt verboten, Freigabe wird vorbereitet

Für die Schiffahrt gesperrt

 
Durchfahrt erlaubt, wenn Höhe ausreicht
  Durchfahrt erlaubt, Gegenverkehr gesperrt
Hinweis gültig ab: 14.03.2022
Bis auf Weiteres ist die Hinterbake der Richtstrecke 230° auf der Insel zerstört.
Hinweis gültig ab: 18.03.2022

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 4,0 Fahrwasser Hafenzufahrt
  • 3,6 grüne Seite der Hafenzufahrt
  • 3,5 grüne Fahrwasserseite der Hafenzufahrt
  • 3,7 rote Fahrwasserseite der Hafenzufahrt
  • 3,4 Ende Hafenbecken südliche Seite
Hinweis gültig ab: 18.03.2022

Mindertiefen: (Änderung hervorgehoben)

  • 6,4m roter Rand Tn O2 bis Tn O6
  • 3,2m roter Rand Tn O6 bis Tn O8
  • 6,1m Rote Fahrwasserseite Tn O6 bis Tn O8
  • 5,0m roter Rand Tn O8 bis Tn 14/Reede 1
  • 5,7m grüner Fahrwasserrand ab 200m östl Tn 05 bis 200m westl Tn 07
  • 6,3m Rote Fahrwasserseite im Bereich von Tn O14/Reede 1
  • 6,3m Grüner Fahrwasserrand im Bereich Tn O9
  • 4,2m Grüner Fahrwasserrand im Bereich 200m südlich von Tn O13 bis Tn O11
  • 4,3m Grüne Fahrwasserseite im Bereich 200m von Tn O13 bis Tn O11
  • 5,8m Roter Fahrwasserrand Tn L16/O32 bis 600m östl.
Hinweis gültig ab: 26.03.2021

Mindertiefen:

  • 4,0m roter Fahrwasserrand Tn KR6 bis Tn KR8
  • 1,7m roter Rand Tn KR8 bis Tn KR10
  • 1,6m roter Rand bis Mitte Tn KR8 bis Tn KR10 gemeldet
  • 2,3m rote Seite Tn KR8 bis Tn KR10
  • 2,0m roter Fahrwasserrand Tn KR8 bis Tn KR10
  • 4,7m Fahrwassermitte Tn KR8 bis KR10
  • 2,5m grüner Fahrwasserrand Tn PN5/KR13 bis Tn KR11
  • 3,1m grüne Seite von Tn PN5/KR13 bis Tn KR11
  • 4,2m Fahrwasser-Mitte Tn PN5/KR13 bis Tn KR11
  • 4,2m Bereich Tn KR10
Hinweis gültig ab: 07.12.2021

 

Die Brückenwache selber ist nicht über UKW zu erreichen aber telefonisch unter Telefon +49 383 6232 4458 oder +49 175 577 3610

Anfragen zu Brückenöffnungen können auf UKW-Kanal 9 an Wolgast Traffic gerichtet werden.

Die Brücke wird nur bei Bedarf für max. 15 Minuten geöffnet. Aufforderungssignal zum Öffnen sind "zwei lange Töne".

Sportboote müssen ca. 10 Minuten vor der Brückenöffnung ihre Absicht der Passage anzeigen, indem sie sich in Leitwerknähe / Wartedalben aufhalten.

Einschränkungen und Sperrungen:

  • Aufgrund von Bauarbeiten In der Zeit vom 01.06. bis einschl. 30.09.2022 erfolgt um 23:45 Uhr keine Öffnung
  • In der Zeit vom 08.09. bis einschl. 10.09.2022 erfolgt um 07:45 Uhr, 12:45 Uhr, 17:45 Uhr und 23:45 Uhr keine Öffnung; Die empfohlene Nebendurchfahrt wird an diesen Tagen nicht von Einschränkungen betroffen sein.
  • In der Zeit vom 11.09. bis einschl. 19.09.2022 wird die Hauptdurchfahrt der Peenebrücke Wolgast für die Schifffahrt gesperrt sein. In diesem Zeitraum erfolgt keine Öffnung der Peenebrücke Wolgast. Die empfohlene Nebendurchfahrt wird an diesen Tagen nicht von Einschränkungen betroffen sein.

Brückenöffnungszeiten:

Frühjahr ( Mitte März - Mitte Mai)
täglich um 05:45, 07:45, 12:45, 17:45, 20:45, Uhr

Sommer (Mitte Mai - Anfang Oktober)
täglich um 05:45, 07:45, 12:45, 17:45, 20:45, *23:45 Uhr

* Die Öffnung erfolgt nur für die Berufsschifffahrt und  auch nur nach vorheriger Anmeldung bis 20:30 Uhr unter 03836/2324458 oder 0175/5773610

Winter (Anfang Oktober - Mitte März)

täglich um 05:45, 08:45, 12:45, 17:45, * 20:45 Uhr

* Die Öffnung erfolgt nur für die Berufsschifffahrt und in der Zeit vom 01.11.2021 bis 13.03.2022 auch nur nach vorheriger Anmeldung bis 17:30 Uhr unter +49 383 6232 4458 oder +49 175 577 3610

Änderungen sind möglich und werden an dieser Stelle in der NV Charts App angezeigt und unter nvcharts.com > NV.Aktuell veröffentlicht.

Signale
Durchfahrt verboten
Durchfahrt verboten, Freigabe wird vorbereitet

Für die Schifffahrt gesperrt

Durchfahrt erlaubt, wenn Höhe ausreicht
Durchfahrt erlaubt, Gegenverkehr gesperrt

 

Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 1,5 m roter Rand Klappbrücke Wieck bis Museumshafen
  • 2,7 m rote Seite Klappbrücke Wieck bis Museumshafen
  • 2,0 m grüner Rand Klappbrücke Wieck bis Museumshafen
  • 3,1 m grüne Seite Klappbrücke Wieck bis Museumshafen
  • 3,2 m Mitte Fahrwasser Klappbrücke Wieck bis Museumshafen
  • 2,8 m Mitte Fahrwasser (Museumshafen) im Breich Fußgängerbrücke
Hinweis gültig: 11.02.2022 bis 14.12.2022

Einweihung und Inbetriebnahme des größten technischen Küstenschutzbauwerkes an der deutschen Ostseeküste erfolgte am 27. April 2016. Das Sperrwerk ist bei normalen Wasserständen nicht besetzt. Die Schließung erfolgt bei einem Wasserstand von etwa +0,7 m NHN, sofern mehr als +1,15 m NHN zu erwarten sind.

Die Durchfahrt durch das Sturmflutsperrwerk in Greifswald-Wieck ist in der Zeit von ca. 11:15 Uhr bis ca. 12:45 Uhr an folgenden Tagen des Jahres 2022 nicht möglich:

  • 11., 15., 16. und 17. Februar
  • , 16. und 17. März
  • , 27. und 28. April
  • , 18. und 19. Mai
  • , 22. und 23. Juni
  • 13., 19. und 21. Juli
  • 16. und 17. August
  • , 22. und 27. September
  • und 19. Oktober
  • , 16. und 22. November
  • 13. und 14. Dezember

Witterungs- und ablaufbedingt kann es zu zeitlichen Änderungen des Sperrzeitraumes kommen. Die Sperrung wird über die Lichtsignalanlage angezeigt.

Hinweis gültig ab: 10.12.2021
Ab sofort befindet sich das Sektorenleitfeuer "S-Mole" bis auf Widerruf außer Betrieb.
  • 2,5 m grüner Rand 70m vor den Molenköpfen bis zum Hafen im Abstand <40m zur südliche Mole.
Hinweis gültig ab: 12.10.2021

Aufgrund von Rückbau- und Neubauarbeiten ist mit temporären Unter- und Überwasserhindernissen (z.B. Stege, Pfähle, Wellenbrecher) sowie mit wasserseitig eingesetzten Baufahrzeugen/Arbeitsgeräten zu rechnen.

Die nicht an den Bauarbeiten beteiligte Schifffahrt hat daher den o.g. Arbeitsbereich ab sofort bis auf Widerruf in einem sicheren Abstand sowie mit erhöhter Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtnahme zu umfahren. Dies gilt auch dann, wenn offenkundig keine Bauaktivitäten stattfinden.

 

Im Bedarfsfall ist Kontakt über UKW-Kanal 67 (Stralsund Traffic) oder 16 zu den Baufahrzeugen/Arbeitsgeräten herzustellen. Den Weisungen der Verkehrszentrale Warnemünde ist Folge zu leisten.

Hinweis gültig ab: 15.02.2021
Die auf Position ausgelegte Wettermessboje (Kennung: Fl. (5) Y 20s; Nenntragweite: 3 M) wurde zeitweilig eingezogen.
Die Wiederauslegung der Wettermessboje wird gesondert bekannt gegeben.

3,0 Tn 29 Bereich bis 50m westlich
3,5 Tn 29 Bereich zwischen 50 und 100m westlich

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 S37 + 39A
Stand: 06.02.2020
unter 1 roter Rand Tn 12/W2 bis Tn W6a
2,0m rote Seite Tn 12/W2 bis Tn W6
2,7m Fahrwasser-Mitte im Bereich Tn 12/W2 bis Tn W6
3,1m Fahrwasser-Mitte im Bereich Tn W6 bis Tn W6a
3,5m Randbereich SE von Tn 14/W1

Betroffene NV Seekarten: S38
Stand: 07.04.2020
Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 2,2m grüne Seite einlaufend vor Mittelmole
Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 3,7 m roter Rand Tn G2 bis Tn G4
  • 3,9 m gesamtes Fahrwasser Tn G14/G11 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 3,2 m Hafeneinfahrt von den Molen bis zum Hafen
  • 2,9 m rote Seite Bereich 100m vor bis zum Molenkopf
Hinweis gültig ab: 17.08.2021
  • 0,9m grüner Fahrwasserand Tn T3 bis Tn5
  • 1,5m grüne Fahrwasserseite Tn T3 bis Tn T5
  • 1,5 roter Fahrwasserrand Tn T4 bis Tn T6
  • 1,5 roter Fahrwasserrand Tn T10 bis Hafen
Hinweis gültig ab: 10.09.2019

4,7 grüner Rand ab 200m vor dem Hafen

4,8 grüne und Rote Seite ab 200m vor dem Hafen


Hinweis gültig ab: 05.07.2021
Aufgrund der Erneuerung der Wartedalben am südlichen Schilfgürtel westlich der Brücke kommt es zu umfangreichem Baustellenverkehr und Behinderungen.
Die Nutzungsfreigabe der neue Wartedalben No 6-10 zum gegebene Zeitpunkt gesondert veröffentlicht.
Hinweis gültig ab: 16.02.2021

Mindertiefen (Änderung hervorgehoben)

  • 1,6m Fahrwasser-Mitte unmittelbar vor Hafeneinfahrt

  • 1,6 Im Bereich des Kopfes der nördlichen Steganlage des Hafens Dierhagen
Die Tagesmarken des Richtfeuers Knaakrücken-Rinne (2 Iso.8s / 153,4°) sind weiterhin nur eingeschränkt nutzbar. Bei Nacht steht das Richtfeuer in vollem Umfang zur Verfügung.

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 S41A
Stand: 19. Mär 2020
Hinweis gültig ab: 23.02.2018
Für das Anlaufen des Hafens Dievenow besteht eine Tiefgangsbeschränkung auf max. 2,2m aufgrund von Versandung ca. 300m vor den Molenköpfen.

Aktuelle Informationen können beim Hafenbüro angefragt werden über UKW-Kanal 10 oder Tel. +48 91 38 13 340.

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 HL S43/9
Stand: 23.02.2018
Hinweis gültig ab: 10.02.2021
Im Hafen wurden Mindertiefen von 4,0m festgestellt.
Hinweis gültig ab: 02.02.2021

Aufgrund von Eintreibungen wird mit sofortiger Wirkung der maximal zulässige Tiefgang im Fahrwasser "Nordansteuerung Stralsund" im Bereich von Tonne "1" bis Tonne "29" auf 3,30 m festgesetzt.

Aufgrund von Baggerarbeiten im Fahrwasser zwischen Brama Torowo 2 und Brama Torowo 3 ist die Betonnung veränderlich. Der Arbeitsbereich des Baggers ist mit zwei speziellen Leuchttonnen (Fl.Y.1.5s) markiert.

Hinweis gültig ab: 04.06.2020
Aus baufachlichen Gründen wird der Hafen Fuhlendorf für die Schifffahrt und den Personenverkehr ab sofort bis auf unbestimmte Zeit gesperrt.
Hinweis gültig ab: 18.01.2021

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,3m Fahrwassermitte ca. 200m vor dem Anleger bis 100m vor dem Anleger

  • 0,5m Roter Fahrwasserrand im Bereich 50m bis 150m südlich der Tn K1

  • 0,9m Grüner Fahrwasserrand ca. 200m vor dem Anleger bis Anleger

  • 1,5m Fahrwassermitte ca. 100m vor dem Anleger bis Anleger

Hinweis gültig ab: 18.01.2021

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,3m Randbereich des Nordmolenkopfes

Hinweis gültig ab: 18.01.2021

Mindertiefen (Änderung hervorgehoben)

  • 2,0m grüner Rand Tn DR1 bis Anleger

Hinweis gültig ab: 18.01.2021

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 2,6m Roter Fahrwasserrand im Bereich 100m nordwestlich der Tn Vi4 bis 100m nordwestlich der Tn Vi4

  • 2,2m Roter Fahrwasserrand im Bereich 100m nordwestlich der Tn Vi2 bis 100m nordwestlich der Tn Vi4

  • 0,7m Grüne Fahrwasserseite Tn Vi 3 Richtung Hafen

  • 2,3m Rote Fahrwasserseite und Fahrwassermitte Tn Vi 4 Richtung Hafen

Hinweis gültig ab: 18.01.2021

Mindertiefen (Änderungen hervorgehoben)

  • 1,8m Grüner Fahrwasserrand im Bereich 100m nördlich bis 100m südlich der Tn K1

  • 2,3m Roter Fahrwasserrand im Bereich 50m bis 150m südlich der Tn K1

  • 1,3m roter Fahrwasserrand im Bereich Tn K4 bis 300m südlich davon

  • 2,3m Roter Fahrwasserrand im Bereich Tn K6 bis 300m südlich davon

  • 0,4m Grüne Fahrwasserseite Tn K 5 bis Anleger

  • 1,2m Rote Fahrwasserseite Tn K 6 bis Anleger

  • 1,6m Fahrwassermitte von Tn K5/K6 bis Anleger

Hinweis gültig ab: 15.12.2020

4,1 Grüner Fahrwasserrand zwischen Tn 35 und Tn 37 3,9m grüner Fahrwasserrand Tn 49 bis 200m SW-lich Tn 51
4,2m Gesamtes Fahrwasser von Tonnenpaar 49/52 bis 200m SW-lich des Tonnenpaares 51/54
4,3m grüne FW-Seite Tn 49 bis Tn 51

4,0m ges. Fahrwasser bis 70m vor Brücke zum Kl. Dänholm Zufahrt Tonnenhof
3,2m südl. Seite ab 70m vor der Brücke
4,1m nördl. Seite ab 70m vor der Brücke
1,8m Brückendurchfahrt
1,2m Pierbereich 50m vor der Brücke zum Kl. Dänholm
3,2m Pierbereich NW-Ecke des Kl. Dänholm

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 S37 + 39A
Stand: 06.02.2020
Hinweis gültig ab: 16.02.2021

Mindertiefen

  • 2,5m Grüne Fahrwasserseite Tn B23 bis Tn B25
  • 2,0m Grüner Fahrwasserrand Tn B23 bis Tn B25
  • 2,7m Grüner Fahrwasserrand im Bereich von 100m nordöstlich bis 100m südwestlich der Tn B47
  • 2,4m Grüner Fahrwasserrand Tn B49 bis Tn B51
  • 2.5m Grüner Fahrwasserrand Tn B51 bis 200m westlich
  • 2.7m Grüner Fahrwasserrand Tn B66 bis 150m nordwestlich der Tn B57
  • 2,7m Roter Fahrwasserrand Tn B68 bis 300m Richtung Tn B70
  • 2.8m rote Fahrwasserseite Tn B68 bis 300m Richtung Tn B70
  • 2,9m Roter Fahrwasserrand zwischen Tn B72 und Tn B72
  • 2,8m Grüner Fahrwasserrand zwischen Tn B59 und Tn B61
  • 2.9m Gesamtes Fahrwasser zwischen Tn B76 und Tn B78
  • 2,6m Grüne Fahrwasserseite bis Fahrwassermitte im Bereich 200m nordöstlich bis 200m westlich der Tn B63
  • 2.9m Rote Fahrwasserseite im Bereich zwischen Tn B80 und B84
  • 2.9m Rote Fahrwasserseite im Bereich 200m östlich bis 100m westlich Tn B86
  • 2,9m Gesamtes Fahrwasser im Bereich 200m östlich der Tn B65 und 200m nordöstlich Tn B90
  • 2,8m Rote Fahrwasserseite im Bereich Tn B92 bis Tn B96
  • 2,7m Grüne Fahrwasserseite Tn B69 bis Hafen
  • 2,6m Rote Fahrwasserseite Tn B96 bis Hafen

1,3m Fahrwasser Tn Wi 1 bis Hafen.

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 S36
Stand: 03.04.2020

Die Drehbrücke Wollin öffnet zu folgenden Zeiten:
01.05.-31.08.
Mo-Fr um 10:00 und 16:00 Uhr
Sa, So, Feiertage um 10:00, 14:00 und 18:00 Uhr
01.09.-31.10.
Mo-Fr um 10:00 und 16:00 Uhr
Sa, So, Feiertage um 12:00 Uhr

01.11.-30.04.
Mo-Fr um 10:00 und 15:00 Uhr
Sa, So, Feiertage keine Öffnung

Betreffende NV Seekarten: NV Serie 4 S43/8
Stand: 07.05.2019
Ca 50 m um den Ostmolenkopf
(trockenfallend Richtung Ostmolenfeuer)

ca 20m Abstand entlang Ostmole bis Höhe Westmolenkopf (trockenfallend bis Ostmole)

5,5m roter Rand von Tn 6 bis Westmolenkopf

Betroffene NV Seekarten: NV Serie 4 S45, HL S45 /1
Stand: 20.06.2016

Der bis Malchin schiffbare Peenefluß ist bis Anklam in der Höhe nicht begrenzt. Die Solltiefe beträgt 2,5m.

Aktuelle Meldung:
Mindertiefen im Mündungsbereich an den Fahrwasserseiten
2,3m grüne Seite zwischen Tn R1 und Tn R3
2,3m rote Seite im Bereich Tn R2

Betroffene NV Seekarten: S42
Stand: 17.02.2020

Hinweis gültig ab: 27.03.2020

Die Öffnung der Brücke wird mit folgenden Signalen gewünscht: Tagsüber werden die Flagge "A" und "S" untereinander gesetzt. Nachts werden zwei weiße Lichter untereinander gezeight oder das Schallsignal(zweimal lang) gegeben. Sportboote müssen ca. 10 min. vor der Brückenöffnung ihre Absicht der Passage anzeigen, indem sie sich in Leitwerknähe aufhalten.

Trotz festgelegter Zeiten wird die Brücke erst geöffnet, wenn die "Deutsche Bahn AG" die Öffnung genehmigt. Daher sind zeitliche Verschiebungen möglich. Da das Brückensignal nicht über Funk zu erreichen ist, sollte man sich über UKW Kanal 67, bei Stralsund Traffic oder bei Stralsund Port über UKW Kanal 11 oder über Tel. +49 3831 299662 oder +49 179 9808631 informieren.

Signale
Durchfahrt verboten
Durchfahrt verboten, Freigabe wird vorbereitet

Für die Schiffahrt gesperrt

Durchfahrt erlaubt, wenn Höhe ausreicht
Durchfahrt erlaubt, Gegenverkehr gesperrt
Brückenöffnungszeiten Ziegelgrabenbrücke Stralsund
05.20 Uhr
08.20 Uhr
12.20 Uhr
15.20 Uhr
17.20 Uhr
21.30 Uhr*
Die Brücke öffnet für maximal 20 Minuten bei Bedarf.
* Nur nach vorheriger Anmeldung bis 15:30 Uhr unter Tel.+49 3831 299662 oder +49 175 5773608
Änderungen sind möglich und werden an dieser Stelle in der NV Charts App angezeigt und unter nvcharts.com > NV.Aktuell veröffentlicht.